Comp4U Ladeanimation

Fahrradfahren für die Umwelt: Stadtradeln 2020

Beim Stadtradeln 2020 nimmt auch wieder eine starkes Team der Comp4U GmbH teil. Unterstützt von "Friends & Family" wird in den nächsten drei Wochen für ein gutes Klima geworben und und geradelt. 

Die Coronabedingte Terminverlegung in den Spätsommer ist bisher ein echter Glücksgriff, das Wetter ist der Aktion wohlgesonnen. Das Comp4U-Team hat sich zum Auftakt des Stadtradelns gut geschlagen: Nach den ersten beiden Tagen liegen die Radler auf Platz 2 von über 20 Teams.

"Nicht nur jetzt nehmen wir den Klimawandel ernst und hören aufmerksam zu, wenn es z.B. um die Verkehrswende geht" betont Christian Seehafer, einer der Geschäftsführer. Seehafer verzichtet während des Stadtradelns weitestgehend auf die Nutzung seines Autos und fährt auch zu Teminen bei Kunden mit dem Rad, wenn es Entfernung und Terminkalender zulassen. Sein Geschäftspartner Michael Tiele hat die persönliche Verkehrswende schon vollzogen: "Außer im Winter fahre ich jeden Tag mit dem Rad ins Büro und zurück - so spare ich über 60 Kilometer Autofahrten pro Tag ein".

Die Comp4U GmbH bietet allen Mitarbeitern geförderte Firmenfahrräder an, um die Nutzung alternativer Fortbewegung zu erleichtern. Bereits mehr als die Hälfte der Mitarbeiter haben dieses spannende Angebot bereits angenommen und nutzen Ihr Rad teilweise sogar als Autoersatz auf dem Weg ins Unternehmen. Auch ohne Rad zeigt die Comp4U GmbH Umweltbewusstsein: Die konsequente Nutzung von 100% Ökostrom, energiesparsame IT-Systeme und auch die fortschreitende Umstellung des Fuhrparks auf vollelektrische oder hybride Fahrzeuge sollen zeigen, wie wichtig die Verantwortung für die Umwelt genommen wird.